Typ 990.12

Flanschanschluss, Membran-Druckmittler

Verschraubte Ausführung

Ausgewählte Dokumente
Kontakt Fragen? Finden Sie Ihren Ansprechpartner im WIKA-Vertriebsteam.

Anwendungen

  • Für aggressive, verunreinigte, hochviskose oder heiße Messstoffe
  • Chemische Verfahrenstechnik
  • Petrochemische Industrie
  • Hohe Prozessdrücke

Leistungsmerkmale

  • Prozessanschluss als offener Anschlussflansch nach EN / ASME DN 15, 20, 25 bzw. DN ½", ¾", 1"
  • Ausführung mit innenliegender Membrane mit Membranbett, Druckmittlerteile verschraubt
  • Hohe Auswahl an Sonderwerkstoffen

Beschreibung

Nenndruck
PN 25 ... 250 bzw. Class 150 ... 1.500

Druckbereiche
0 ... 0,6 bar bis 0 ... 250 bar

Oberteil (Messgeräteanschluss)
CrNi-Stahl 316L, G ½ nach EN 837-1

Membrane
CrNi-Stahl 316L, mit Oberteil verschweißt, wirksamer Membrandurchmesser Mb = 52 mm

Dichtung
FPM (Viton®) bis 200 °C

Unterteil (Prozessanschluss)
CrNi-Stahl 316L; Flanschanschluss DN 15, 20, 25 in Anlehnung an EN 1092-1, Dichtfläche Form B1 oder DN ½", ¾", 1" nach ASME B 16.5, RF 125 ... 250 AA

Spannteile
Spannflansch, Sechskantschrauben und Muttern:
Stahl, verzinkt bis 200 °C

Optionen

    Oberteil (Messgeräteanschluss)<
  • CrNi-Stähle 1.4571, 1.4541, Titan
  • Kapillarleitung (mit Oberteil verschweißt)
  • Kühlelement (bei Direktanbau und Temperatur > +100 °C)
  • Membrane
  • CrNi-Stähle 1.4571, 1.4435, 1.4539, 1.4541, 1.4462
  • Hastelloy B3, C4, C276, Monel 400, Nickel, lnconel 600, lncoloy 825, Tantal, Titan, Zirkonium (Oberteil Titan)
  • Silber-Folie bis 150 °C
  • PTFE Folie bis 260 °C ≤ 100 bar
  • PFA-Beschichtung bis 260 °C
  • ECTFE (Halar®)-Beschichtung bis 150 °C
Merkzettel - Dokumente (0)

Zur Zeit befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel. Sie können alle Dokumente aus dem Bereich Download zu Ihrem Merkzettel hinzufügen. Wählen Sie hierzu die gewünschte Sprache über das Flaggensymbol.

Die maximale Anzahl von 20 Einträgen wurde erreicht.

Um Ihren Downloadlink per E-Mail zu erhalten, tragen Sie hier Ihre Adresse ein:

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.