Typ 990.28

Flanschanschluss, Membran-Druckmittler

Zellenbauart

Ausgewählte Dokumente
Kontakt Fragen? Finden Sie Ihren Ansprechpartner im WIKA-Vertriebsteam.

Anwendungen

  • Chemische Prozessindustrie
  • Petrochemie
  • Für aggressive, hochviskose, kristallisierende oder heiße Messstoffe
  • Hochdruckanwendungen

Leistungsmerkmale

  • Zwischenflansch (Zelle) mit frontbündig verschweißter Membrane mit Membranbett
  • Für alle gängigen Normen und Nennweiten verfügbar
  • Bei Sonderwerkstoff alle mediumberührte Bauteile aus dem gewählten Werkstoff

Beschreibung

Prozessanschluss
Flanschanschluss DN 40, 50, 80, 100, 125 in Anlehnung an EN 1092-1, Dichtfläche Form B1 oder DN 1½", 2", 3", 4", 5" nach ASME B 16.5, RF 125 ... 250 AA

Für die Befestigung wird noch ein zusätzlicher Blindflansch benötigt (nicht im Lieferumfang)

Nenndruck
Siehe Datenblatt

Druckbereiche
Ab 25 mbar, in Abhängigkeit vom Membran-Ø und Prozessbedingungen mit Messumformer

Werkstoff mediumberührte Bauteile
CrNi-Stahl 316L

Messgeräteanschluss
Werkstoff CrNi-Stahl 316L, Kapillarleitung mit Anschlussstück G ½ nach EN 837-1

Kapillarleitung

Werkstoff CrNi-Stahl 1.4571, am Flanschkörper radial verschweißt, mit Griffrohr, Schutzschlauch CrNi-Stahl 1.4301

Standardlängen: 1, 1,6, 2,5, 4, 5, 6, 7, 8 m
kleinster Biegeradius: 30 mm

Merkzettel - Dokumente (0)

Zur Zeit befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel. Sie können alle Dokumente aus dem Bereich Download zu Ihrem Merkzettel hinzufügen. Wählen Sie hierzu die gewünschte Sprache über das Flaggensymbol.

Die maximale Anzahl von 20 Einträgen wurde erreicht.

Um Ihren Downloadlink per E-Mail zu erhalten, tragen Sie hier Ihre Adresse ein:

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.