Ausbildung bei WIKA

Bei WIKA wird Deine Ausbildung zu einer abwechslungsreichen und prägenden Zeit, in der Du die ersten Grundbausteine für Deine erfolgreiche Zukunft legst.

Duales Studium

Studienvarianten

Studienkooperationen

In enger Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW), Campus Mosbach sowie Bad Mergentheim und der Hochschule Aschaffenburg bieten wir attraktive Studiengänge mit viel Praxisbezug an. Wenn Du Dein theoretisches Studium mit Einblicken in die Praxis anreichern möchtest, ehrgeizige Ziele hast und gerne für Geleistetes vergütet wirst, dann sind unsere Studienkooperationen genau das Richtige für Dich!

.

Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Das Duale Studium in Kooperation mit der DHBW sieht vor, dass die Studenten in der 3-jährigen Studienzeit im Wechsel jeweils 3-monatige Praxis- und Theoriephasen durchlaufen. In den praktischen Phasen wirst Du in verschiedenen Abteilungen eingesetzt, in denen du von unseren Mitarbeitern betreut wirst. Du hast so die Möglichkeit, Dir einen Eindruck von den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen zu verschaffen und Deine wissenschaftlichen Kenntnisse gleich in den Geschäftsalltag zu übertragen.

Studium an der Hochschule in Aschaffenburg

Mit der Hochschule Aschaffenburg bieten wir eine Studienkooperation an, bei der die Praxisphasen bei WIKA in den Semesterferien sowie während des Pflichtpraktikums und der Abschlussarbeit stattfinden. Du kannst Dir auf diese Weise Dein Studium finanzieren und erhälst weitreichende Einblicke in die abwechslungsreiche Arbeitswelt bei WIKA.

Studiengänge

Technische Studiengänge Abschluss "Bachelor of Engineering"

WIKA ist ein stark technisch geprägtes Unternehmen. Aus diesem Grund bieten wir Dir eine Vielfalt an technischen Studiengängen mit dem Abschluss "Bachelor of Engineering" an. Wenn Du dabei bist, die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife zu erwerben, gute bis sehr gute Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern hast und technisch interessiert bist, dann ist das duale Studium das Richtige für Dich. Schau Dir an, was hinter  den einzelnen Studiengängen steckt!

Angewandte Informatik

Informatiker verfügen über technisches Verständnis und die Fähigkeit zum abstrakten Denken in Kombination mit einem sicheren Blick für die wesentlichen Komponenten komplexer Systeme. Diese Faktoren stellen die Kriterien für erfolgreiche Projekte im Umfeld der Informationstechnologie (IT) dar. Neben technischen Aspekten berücksichtigen Informatiker auch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen IT-getriebener Prozesse. Sie können Ihre Ideen und Vorstellungen mit Begeisterung und Einfühlungsvermögen allen Interessengruppen vermitteln und so Projekte zu einem nachhaltigen Erfolg führen. Typische Tätigkeitsfelder liegen in der Analyse, Konzeption, Entwicklung und Wartung von Software- und Informationssystemen sowie der Organisation und Abwicklung von IT-Projekten. Ein wichtiges Einsatzgebiet ist die Konzeption und Entwicklung hochwertiger Software, beispielsweise für Informations- und Datenbanksysteme, für die Luft- und Raumfahrttechnik, die Steuerung von Produktionsprozessen oder die Medizintechnik.

Elektrotechnik

Elektroingenieure beschäftigen sich mit technischen Problemen und Aufgabenstellungen im Unternehmen und lösen diese auf wirtschaftliche Weise. In der Regel sind sie auf ein fachliches Einsatzgebiet spezialisiert. Als Entwicklungsingenieure berechnen, konstruieren und erproben sie Bauteile oder Maschinen der Elektrotechnik. Im Produktions- und Fertigungsbetrieb überwachen und organisieren sie die Herstellung, Inbetriebnahme und Instandhaltung von elektrotechnischen Anlagen und Systemen. Auch im Vertrieb finden sie ihre Einsatzfelder.

Wirtschaftsingenieurwesen - Innovations- und Produktmanagement

Der Wirtschaftsingenieur, spezialisiert auf Innovations- und Produktmanagement, wird den Herausforderungen der internationalen und zunehmend globalen Wirtschaft gerecht. Mittels technisch-wirtschaftlichem Sachverstand und interdisziplinärer Methodenkompetenz sowie umfassenden Kenntnissen bezüglich der Produkte und des Marktes wirken diese Ingenieure zum Beispiel an der Entwicklung marktgerechter Produkte mit. Sie sind technisch kompetente Ansprechpartner für die Technikabteilungen im Unternehmen und die Kunden.

Maschinenbau

Maschinenbauingenieure entwickeln und konstruieren Maschinen und Anlagen. Neben Kundenwünschen haben sie technische Erkenntnisse und betriebswirtschaftliche Anforderungen zu beachten. Auch die Fertigung, Wartung und der Betrieb von Maschinen und Anlagen zählen zu den möglichen Aufgabenbereichen.  Weitere Tätigkeitsfelder sind der Kundenservice, die Anwendungsberatung und der technische Vertrieb.

Mechatronik

Die Verbindung von Mechanik und Elektronik steckt schon in der Berufsbezeichnung. Mechatroniker arbeiten an der Schnittstelle von Mechanik, Elektrotechnik und der Steuerungstechnik. Mechatronikingenieure übernehmen anwendungsorientierte Aufgabenstellungen bei der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von mechatronischen Systemen. Sie planen, berechnen und produzieren intelligent zusammenwirkende mechanische, elektronische und informationstechnische Komponenten und integrieren diese zu Maschinen und Anlagen. Weitere Einsatzbereiche sind die Fertigung und Qualitätssicherung.

Wirtschaftsingenieurwesen - Internationales technisches Vertriebsmanagement

Der Wirtschaftsingenieur, spezialisiert auf den internationalen technischen Vertrieb, wird den Herausforderungen der internationalen und zunehmend globalen Wirtschaft gerecht. Er interessiert potenzielle Kunden für die technischen Produkte und Dienstleistungen seines Unternehmens und präsentiert überzeugend dessen Leistungsfähigkeit. In seiner Rolle als Vertriebsbeauftragter geht er auf die speziellen Bedürfnisse der Kunden ein, bietet konkrete Lösungsvorschläge an und koordiniert die verschiedenen Funktionen seines Unternehmens zur Realisierung der Kundenwünsche. Er ist wesentlich für die Kundenzufriedenheit und für den wirtschaftlichen Erfolg seines Unternehmens verantwortlich.

Kaufmännische Studiengänge "Bachelor of Arts"

Neben technischen Studiengängen bietet WIKA auch einen betriebswirtschaftlichen Studiengang mit dem Schwerpunkt Industrie an. Wenn Du Dich für wirtschaftliche Zusammenhänge interessierst, Deine allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife anstrebst und ein kommunikativer sowie zielstrebiger Typ bist, dann passt dieser Studiengang zu Dir!

Betriebswirtschaft - Industrie

Betriebswirte beschäftigen sich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenstellungen in Industrieunternehmen. Neben dem Fachstudium wird auch die soziale Kompetenz in Veranstaltungen wie z.B. Kreativitätstechniken, Rhetorik, Präsentation, Verkaufstechnik und Management-Planspielen trainiert. Die Weiterentwicklung von Fremdsprachenkenntnissen wird immer wichtiger, um den Anforderungen gerecht zu werden. Im Rahmen dieses Studiengangs ist ein Auslandssemester an einer kooperierenden Hochschule möglich.

Wirtschaftsinformatik

Das Spektrum der Einsatzgebiete der Wirtschaftsinformatiker erstreckt sich von der Analyse und Optimierung über De-sign, Entwicklung und Implementierung der Geschäftsprozesse bis hin zur Einführung und Administration betrieblicher Informationssysteme. Absolventen des Studiengangs besitzen fundierte Kenntnisse über aktuelle Methoden und Technologien. Beispiele sind Datenbank- und Web-Technologien, Serviceorientierte Architekturen, E-Business, verteilte Systeme, SAP-Systemprogrammierung und Data-Warehousing. Aufgrund ihrer praxisnahen Schnittstellenqualifikation ist das ideale Einsatzfeld für Wirtschaftsinformatiker in abteilungsübergreifenden Querschnittprojekten gegeben.

Rund ums Studium

So startest Du bei uns!

Zu Beginn des Studiums bei WIKA wirst Du nicht einfach ins kalte Wasser geschmissen. Du startest bei uns bereits Anfang Juli mit dem Vorpraktikum. Während des Praktikums übst Du Dich unter anderem am Fräsen, Drehen, Löten und Schleifen in der Ausbildungswerkstatt und lernst Deine Studienkollegen kennen. Durch den Einsatz in der Produktion bekommst du einen Einblick in die Produktwelt und lernst WIKA näher kennen. So bist Du optimal vorbereitet, um nach deiner ersten Theoriephase im Oktober wieder bei WIKA zu starten und eine Projektaufgabe zu übernehmen.

In den Praxisphasen des Studiums erhälst Du eine sehr breit angelegte Ausbildung. Aus diesem Grund wirst Du in den unterschiedlichsten Abteilungen eingesetzt und gehört auch ein Projekt im Ausland zu den Bestandteilen Deines Studiums. Während der Zeit bei WIKA stehen Dir unsere Fachbetreuer mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen Dich fachlich bei Deinem Studium.

Technische Studiengänge:

Rolf Blöcher, rolf.bloecher@wika.com (Maschinenbau)
Hans Joachim Alexander, hansjoachim.alexander@wika.com (Wirtschaftsingenieurwesen)
Michael Heider, michael.heider@wika.com (Elektrotechnik)
Alexander Will, alexander.will@wika.com (Mechatronik)

Kaufmännische Studiengänge:

Yvonne Busch, yvonne.busch@wika.com (Betriebswirtschaftslehre Industrie)
Roland Hart, roland.hart@wika.com (Angewandte Informatik)
Michael Schnöring, michael.schnoering@wika.com (Wirtschaftsinformatik)

Als dualer Student bei WIKA erhälst Du auch eine angemessene Vergütung sowie Urlaubstage, die Du während Deinen Praxisphasen bei WIKA frei verplanen kannst.

Vergütung:

1. Studienjahr: 992,- €
2. Studienjahr: 1.045,- €
3. Studienjahr: 1.112,- €
4. Studienjahr: 1.157,- €

Zusätzlich zahlen wir Dir ein monatliches Darlehen von 80,- bis 440,- monatlich. Dieses Darlehen wird jährlich nach Studienleistung und Studienjahr angepasst. 

FAQ

Was macht das duale Studium so besonders?

Das Besondere am dualen Studium ist, dass Du als Student neben einer fundierten wissenschaftlichen Ausbildung auch umfassende praktische Erfahrungen sammeln kannst. Auch in den Theoriephasen wird von Seiten der  Hochschulen großen Wert auf Praxisnähe gelegt. Dies zeigt sich vor allem in der Auswahl der Dozenten. Sie stammen zu einem großen Teil aus der Industrie und können somit einen aktuellen Einblick in das Geschehen außerhalb der Hochschule geben. Zudem wird den Absolventen des dualen Studiums durch die konsequente Verzahnung von Theorie und Praxis ein reibungloser Übergang in das Berufsleben gewährleistet. Nicht zu verachten ist natürlich die monatliche Ausbildungsvergütung, die Dir über die gesamte Studiendauer zukommt.

Warum ist die Studiendauer im Vergleich zum Universitätsstudium so gering?

Während der klassische Universitätsstudent alle Bereiche seiner Studienrichtung hört, wird bei DH-Studenten schon frühzeitig eine Spezialisierung vorgenommen. So gibt es an der Dualen Hochschule Mosbach im Ausbildungsbereich Wirtschaft verschiedene Fachrichtungen wie Bank, Handel, Industrie, Wirtschaftsinformatik etc., in denen die Studierenden mit den Besonderheiten der Branche des Partnerunternehmens vertraut gemacht werden. Bei der Auswahl der Dozenten wird viel Wert auf deren praktische Qualifikation gelegt. Der theoretische Ansatz in den Vorlesungen soll stets durch Beispiele aus der Praxis untermauert werden. Dadurch erlangt der/die Studierende ein solides Verständnis der im zukünftigen Berufsfeld liegenden Anforderungen. Die Praxisphasen im Rahmen der Ausbildung vertiefen und veranschaulichen das Erlernte.

Welche Voraussetzungen müssen für ein duales Studium erfüllt sein?

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen
  • Persönliche Eignung; Wichtig sind Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft, Kreativität und Flexibilität

Ist der FH-Abschluss deutschlandweit bzw. weltweit anerkannt?

Sowohl an der Dualen Hochschule als auch an der Fachhochschule schließen Sie mit dem international anerkannten Bachelor-Abschluss ab. Im Rahmen des Bologna-Prozess wurden die Abschlüsse vereinheitlicht und international verbindliche Inhalte und Prüfungskriterien definiert.

Kann ich im Rahmen der Ausbildung ins Ausland gehen?

Das Auslandsamt der Dualen Hochschule Mosbach informiert zu Beginn des Studiums über die Möglichkeiten eines Theorie- und/oder Praxissemesters im Ausland. Darüber hinaus bietet WIKA als weltweit operierendes Unternehmen seinen Studenten, unter bestimmten Voraussetzungen, die Gelegenheit eine Niederlassung zu besuchen.

Wie und wo kann ich mich bewerben?

Du hast Interesse? Schau einfach in unsere Informationen zur Bewerbung und Auswahlprozess!