Kontakt Fragen? Finden Sie Ihren Ansprechpartner im WIKA-Vertriebsteam.

Leistungsfähigkeit für leistungsfähige Maschinen

Höchste Produktivität bei höchster Energieeffizienz, hohen Sicherheitsstandards und niedrigen Emissionen– die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit mobiler Arbeitsmaschinen sind enorm gestiegen. Nur durch die präzise Steuerung von Arbeits- und Hilfsprozessen bis hin zu deren Automatisierung und einem über den Momentanbedarf geregelten Energiemanagement können diese Anforderungen erfüllt werden. Voraussetzung dafür ist immer der Einsatz leistungsfähiger Messtechnik.

WIKA verfügt über ein Portfolio an leistungsfähigen Messtechnikprodukten, die auf Messaufgaben in mobilen Arbeitsmaschinen zugeschnitten sind. Sie sind in Messbereich, Genauigkeit, Einsatztemperatur und Überlastsicherheit für dieses Anwendungssegment dimensioniert, sie erfüllen die segmentüblichen Schnittstellenstandards und weisen zudem die erforderliche Kompaktheit auf.


Robustheit für extreme Bedingungen

Stöße und Vibration, Staub und Schlamm, Trockenheit und Feuchtigkeit, Hitze und Kälte sowie ein veränderliches elektromagnetisches Umfeld – im Einsatz sind mobile Arbeitsmaschinen extremen und zudem wechselnden Bedingungen ausgesetzt. Dennoch sollen mobile Arbeitsmaschinen mit gleichbleibender Leistungsfähigkeit zur Verfügung stehen.

WIKA trägt den rauen Einsatzbedingungen mobiler Arbeitsmaschinen mit äußerst robusten Produkten Rechnung, die messtechnisches Know-how, hochwertige Werkstoffe und modernste Fertigungsverfahren mit einem robusten Design vereinigen. Daher zeichnen sie sich durch hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Schock, Vibration und Temperaturänderungen, hohe IP-Schutzarten sowie hervorragende EMV-Eigenschaften aus.


Zuverlässigkeit für hohe Verfügbarkeit

Geringe Ausfallzeiten – höchste Einsatzverfügbarkeit ist eine der wichtigsten Anforderungen an mobile Arbeitsmaschinen. Diese wird jedoch von der Einsatzverfügbarkeit der Komponenten bestimmt, die bezogen auf die jeweilige Arbeitsaufgabe funktionsrelevant oder bezogen auf den Betriebszustand der Maschine sogar sicherheitsrelevant sind. Daher werden an die Zuverlässigkeit solcher Komponenten höchste Anforderungen gestellt.

WIKA richtet durchgängig alle Unternehmensprozesse an der Auslieferqualität aus. Entsprechend folgt das WIKA-Produktionssystem konsequent der Lean-Philosophie und der kontinuierlichen Verbesserung durch Kaizen und Six Sigma. Durch die hohe Fertigungstiefe hat WIKA die entscheidenden Produktionsschritte in der Hand. Dabei sind umfangreiche Tests fester Bestandteil des Produktionsprozesses. So erhalten WIKA-Produkte ihre sprichwörtliche Zuverlässigkeit.

Anwendungsbeispiele

  • Baumaschinen: Radlader, Bagger, Dozer, Muldenkipper, Walze, ..
  • Landmaschinen: Traktor, Mähdrescher, Feldhäcksler, Feldspritze, ..
  • Forstmaschinen: Harvester, Forwarder, Forstschlepper, Lademaschine, ..
  • Material Handling: Mobilkran, LKW-Ladekran, Gabelstapler, Reachstacker, ..
  • Kommunalfahrzeuge: Winterdienstfahrzeug, Kehrmaschinen, Müllfahrzeug, ..

von
Segmentbroschüre

Mobile Arbeitsmaschinen