Zurück zur Übersicht

Mobiles SF6-Transfergerät besticht durch starke Förderleistung

Klingenberg, März 2013.
Mit einem portablen SF6-Transfergerät erschließt WIKA jetzt auch das Produktsegment Gas-Handling. Der Typ GTU-10 zeichnet sich vor allem durch seine Leistungsstärke und eine intuitive Bedienung aus.

Das neue SF6-Gerät bewältigt eine Fördermenge von 1,8 Kubikmetern pro Stunde. Damit liegt es in seiner Klasse an der Spitze. Der Kompressor des GTU-10 läuft ölfrei, das Gas bleibt so von möglichen Verunreinigungen durch Schmiermittel verschont.

Das kompakte Gerät ist leicht und sicher zu handhaben. Sein Bedienkonzept schließt Gasemissionen aus. Das GTU-10 ist überdies ein wirtschaftliches Produkt: Wegen langer Wartungsintervalle verursacht es nur geringe Betriebskosten.

Das GTU-10 rundet WIKAs Portfolio für SF6-Lösungen ab. Das Angebot umfasst Dichtewächter, Ventile, Füll- und Analysegeräte. Außerdem bietet das Unternehmen produktbegleitende Praxisseminare und andere Schulungen an. Produktion und Dienstleistungen im Bereich SF6-Gas hat WIKA in einem eigenständigen „Center of Excellence“ konzentriert.

Anzahl der Zeichen: 1091
Kennwort: GTU-10

Hersteller:
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG
Alexander-Wiegand-Straße 30
63911 Klingenberg/Germany
Tel. +49 (0)9372 1320
Fax  +49 (0)9372 132406
sf6-sales@wika.com 
www.wika.de/sf6

 

Mobiles SF6-Transfergerät besticht durch starke Förderleistung
  • Mobiles SF6-Transfergerät besticht durch starke Förderleistung
Download News

Kontakt

Sie haben Fragen zur News? Kontaktieren Sie uns via E-Mail.