Zurück zur Übersicht

Temperatur-Transmitter T32.xS für Schutzeinrichtungen

Klingenberg, April 2010.
Der für ein breites Anwendungsspektrum in der Industrie entwickelte Temperatur-Transmitter T32.xS von WIKA steht jetzt mit einer zertifizierten Variante für SIL2- und bei redundantem Einsatz für SIL3-Applikationen zur Verfügung.

Die spezielle Eignung des Temperatur-Transmitters für die Verwendung in Schutzeinrichtungen ist vom TÜV Rheinland nach erfolgreicher Auditierung zertifiziert worden. Weltweit gibt es bisher nur zwei derartige Transmitter, die dem zugrunde gelegten strengen Verfahren „Full Assessment nach IEC61508“ entsprechen.

Feldgeräte dieser Art wurden in der Vergangenheit nur über ihre Betriebsbewährtheit bzw. Ausfallstatistik bewertet und für SIL-Anwendungen mit dem Attribut „proven in use“ deklariert. Das neue Verfahren „Full Assessment nach IEC61508“ dagegen ermittelt und zertifiziert die Eignung für Schutzeinrichtungen nach strikten Regeln, die schon den Design- und Entwicklungsprozess einbeziehen und den konsequenten Einsatz professioneller High-End-Tools der Qualitätssicherung erfordern.

Der Temperatur-Transmitter T32.xS bietet neben umfangreicher interner Fehlerüberwachung eine Doppelsensor-Funktionalität mit automatischer Redundanz-Umschaltung, integrierte Drifterkennung und hervorragende Kompatibilität mit nahezu jedem üblichen Soft- und Hardwaretool.

Anzahl der Zeichen: 1388
Kennwort: T32.xS mit SIL-Option

Temperatur-Transmitter T32.xS f&uuml;r Schutzeinrichtungen<br />
  • Temperatur-Transmitter T32.xS f&uuml;r Schutzeinrichtungen<br />
Download News

Kontakt

Sie haben Fragen zur News? Kontaktieren Sie uns via E-Mail.