Zurück zur Übersicht

Neuer Temperatur-Transmitter ist hochgenau, schnell und äußerst EMV-beständig

Klingenberg, November 2015.
WIKA hat einen neuen digitalen Temperatur-Transmitter, Typ T15, in Kopf- und Schienenausführung entwickelt: mit leistungsfähigerer Elektronik und optimiertem Gehäusedesign.

Der neue Transmitter mit Analogausgang verarbeitet Signale von Widerstandssensoren (Pt100 und Pt1000) und Potentiometern. Er ist in weniger als drei Sekunden betriebsbereit und bietet eine hohe Grundgenauigkeit von 0,1 % der Spanne bei einer Messrate bis zu 20 Messwerte pro Sekunde. Der T15 erfüllt zugleich hohe Sicherheitsstandards, unter anderem nach NAMUR-Empfehlungen zu EMV-Schutz, Signalisierung und Sensorbruch-Überwachung. Als erster Transmitter auf dem Markt wurde er gemäß der neuen EMV-Schutz-Norm DIN EN 61326-2-3:2013 zertifiziert. Außerdem verfügt der T15 über die ATEX- und IECEx-Zulassung für den Einsatz in Ex-Bereichen.

Mit der neuen Software WIKAsoft-TT, kann der Transmitter intuitiv programmiert werden. Das einfache Handling des T15 wird durch ein Gehäuse mit Sensoranschluss von außen, einem großen Klemmbereich bis zu 2,5 mm² sowie aufgedruckter Anschlussbelegung unterstützt. Das neue, kostengünstige Gerät ist für vielfältige Applikationen im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Prozessindustrie einsetzbar.

Anzahl der Zeichen: 1206
Kennwort: T15

Neuer Temperatur-Transmitter ist hochgenau, schnell und äußerst EMV-beständig
  • Neuer Temperatur-Transmitter ist hochgenau, schnell und äußerst EMV-beständig
Download News

Kontakt

Sie haben Fragen zur News? Kontaktieren Sie uns via E-Mail.