Zurück zur Übersicht

Druckmessumformer jetzt mit USB- oder CANopen-Ausgangssignal

Klingenberg, Oktober 2011.
WIKAs Druckmessumformer P-30 für Präzisionsmessungen ist jetzt auch mit USB- oder CANopen-Ausgangssignalen erhältlich. Damit ist eine schnelle und einfache Anbindung an einen PC und somit eine komfortable Datenerfassung (inkl. Auswertung) möglich.

Für das mit Messraten bis zu 1 ms bzw. 1 kHz arbeitende Gerät stellt WIKA außerdem neue Softwaretools wie einen Datenlogger bereit. Über das Konfigurationsprogramm „EasyCom“ kann der Druckmessumformer bedienerfreundlich justiert werden. Eine ausführliche technische Dokumentation, u. a. Schnittstellenprotokoll und DLL, ermöglicht dem Kunden auch den Einsatz einer individuellen Software für seine Anwendung.

Der kompakte und hochwertige P-30 liefert Messwerte mit einer Genauigkeit von 0,1 % (TEB) ohne zusätzlichen Temperaturfehler im Bereich von 10 ... 60 °C. Optional steht eine Ausführung mit einer Genauigkeit von 0,05 % FS zur Verfügung. Das Präzisionsgerät gibt es außerdem als Typ P-31 mit frontbündiger Membran.

Anzahl der Zeichen: 1055
Kennwort: Druckmessumformer P-30 mit USB oder CANopen

Druckmessumformer jetzt mit USB- oder CANopen-Ausgangssignal
  • Druckmessumformer jetzt mit USB- oder CANopen-Ausgangssignal
Kontakt

Sie haben Fragen zur News? Kontaktieren Sie uns via E-Mail.