Typ OLS-C20

Optoelektronischer Füllstandsschalter

Kompakte Bauform, Hochdruckausführung

Ausgewählte Dokumente
Kontakt Fragen? Finden Sie Ihren Ansprechpartner im WIKA-Vertriebsteam.

Anwendungen

  • Füllstandserfassung für flüssige Medien
  • Niveausteuerung und Überwachung von definierten Füllständen
  • Maschinenbau
  • Abwasser- und Umwelttechnik

Leistungsmerkmale

  • Kompakte Bauform, keine beweglichen Bauteile
  • Temperaturbereiche von -30 ... +135 °C
  • Ausführungen für Druckbereiche von Vakuum bis 50 bar
  • Einbaulage beliebig
  • Optische Kontrolle des Schaltzustandes

Beschreibung

Die optoelektronischen Füllstandsschalter Typ OLS-C20 dienen zur Grenzstanderfassung von Flüssigkeiten. Dies ist in weiten Bereichen unabhängig von physikalischen Eigenschaften wie Brechzahl, Farbe, Dichte, Dielektrizitätskonstante und Leitfähigkeit. Messung erfolgt auch in kleinen Volumina.

Die Schalter beinhalten eine Infrarot-LED und einen Fototransistor. Das Licht der LED wird in ein Prisma eingestrahlt. Solange sich die Sensorspitze des Prismas in der Gasphase befindet, wird das Licht innerhalb des Prismas zum Empfänger reflektiert. Steigt die Flüssigkeit im Behälter und benetzt etwa 2/3 der Glasspitze, wird das Infrarotlicht in die Flüssigkeit gebrochen und nur ein kleiner Teil erreicht den Empfänger.

Der O. C. pnp-Transistor-Ausgang kann direkt an den Eingang einer Steuerung angeschlossen werden oder ein externes Relais ansteuern. Der Ausgang ist kurzschlussfest und strom-, spannungs- und leistungsbegrenzt.

Der Schaltzustand kann direkt am Sensor abgelesen werden (grüne LED).

Merkzettel - Dokumente (0)

Zur Zeit befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel. Sie können alle Dokumente aus dem Bereich Download zu Ihrem Merkzettel hinzufügen. Wählen Sie hierzu die gewünschte Sprache über das Flaggensymbol.

Die maximale Anzahl von 20 Einträgen wurde erreicht.

Um Ihren Downloadlink per E-Mail zu erhalten, tragen Sie hier Ihre Adresse ein:

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.