Portable Druckerzeugung

Wann wird ein Absperrventil an der hydraulischen Prüfpumpe CPP1000 M/L benötigt?

Wenn damit Prüflinge mit großem Innenvolumen kalibriert werden sollen, z. B. Manometer ab NG 100. Bei Druckmessumformern mit kleinem Kanalbohrungsvolumen ist kein Absperrventil erforderlich. Das Verdrängungsvolumen des Kolbens bei einem kompletten Spindelhub beträgt nur 3,9 ccm. Außerdem ist ein Absperrventil notwendig, wenn Referenzgeräte mit großem Innenvolumen verwendet werden, z. B. Manometer ab NG 100. Bei Verwendung der Referenz-Drucktransmitter der CPH-Serie und Druckmessumformern auf der Prüflingseite ist kein Absperrventil erforderlich.