Typ CPG2500

Präzisions-Druckmessgerät

Ausgewählte Dokumente
Kontakt Fragen? Finden Sie Ihren Ansprechpartner im WIKA-Vertriebsteam.

Anwendungen

    • Drucknormal für Kalibrierlaboratorien
    • Transferstandard mit externem Sensor
    • Druckmessgeräteherstellung
    • Differenzdruckmessung
    • Simultane 3-kanalige Drucküberwachung

Besonderheiten

  • Druckbereiche von 0 ... 25 mbar bis 0 ... 2.890 bar (0 ... 0,36 bis 0 ... 42.000 psi)
  • Ausbaubare/austauschbare Sensoren
  • Genauigkeit bis zu 0,008 % IS (IntelliScale)
  • Externe Druckbereiche von 0,36 bis 6.000 psi
  • Präzision 0,004 % FS

Beschreibung

Anwendung
Das Präzisions-Druckmessgerät Typ CPG2500 wird in Kalibrierlaboratorien und Fertigungseinrichtungen zur präzisen Druckmessung eingesetzt. Es wird für Genauigkeitsnachweise von industriellen Druckmessgeräten/-umformern, als Labornormal und überall dort verwendet, wo für die Fertigung, Prüfung und Kalibrierung von Druckmessgeräten oder Manometern ein hohes Maß an Genauigkeit erforderlich ist.

Funktionalität
Das CPG2500 kann mit einem, zwei oder drei Drucksensoren konfiguriert werden. Zwei Sensoren sind intern und der dritte ist extern. Die Drucksensoren sind pneumatisch isoliert, sodass ein Kanal mit einem Sensor mit bis zu 690 bar (10.000 psi) und gleichzeitig ein anderer mit minimal 25 mbar / 10 inH2O konfiguriert werden kann. Ein optionaler barometrischer Referenzsensor kann intern hinzugefügt werden, um den barometrischen Druck anzuzeigen oder um den Relativdruck bzw. den Absolutdruck zu emulieren. Die Druckbereiche jedes Kanals werden vom Kunden festgelegt. Standard- und Premiumsensoren sind intern vorhanden. Bei den externen Sensoren handelt es sich um die digitalen Drucksensoren CPT6100 bzw. CPT6180 von Mensor. Die Bereiche und Angaben zur Messunsicherheit sind der Sensortabelle auf Seite 3 zu entnehmen.

Vorteile von IntelliScale und austauschbaren Sensoren
Gemäß der Spezifikation von IntelliScale werden die Sensoren jeweils so kalibriert, dass sie einen Ablesewert in Prozent im oberen Teil des Bereichs ergeben. Drei Sensoren können so konfiguriert werden, dass die Bereiche, in denen die Genauigkeit in Prozent vom Messwert spezifiziert ist, aneinander angrenzen. Dadurch ist eine Genauigkeit in Prozent vom Messwert über einen großen Messbereich möglich. Zusätzlich kann jeder Sensor ausgebaut und ausgetauscht werden, was eine fernanzeigende Rekalibrierung und ein Messbereichswechsel des Sensors bei minimalen Ausfallzeiten ermöglicht. Der externe Drucksensor Typ CPT6180 bzw. CPT6100 ist auch für fernanzeigende Anwendungen lieferbar.

Zusätzlich kann jeder Referenz-Drucksensor ausgebaut und ausgetauscht werden, was eine externe Rekalibrierung und ein Messbereichswechsel bei minimalen Ausfallzeiten ermöglicht. Der externe Sensor Typ CPT6180 bzw. CPT6100 ist auch für fernanzeigende Anwendungen lieferbar.

Mensor
Präzisions-Druckmessgerät Typ CPG2500

Präzisions-Druckmessgerät

  • Präzisions-Druckmessgerät Typ CPG2500Präzisions-Druckmessgerät
Merkzettel - Dokumente (0)

Zur Zeit befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel. Sie können alle Dokumente aus dem Bereich Download zu Ihrem Merkzettel hinzufügen. Wählen Sie hierzu die gewünschte Sprache über das Flaggensymbol.

Die maximale Anzahl von 20 Einträgen wurde erreicht.

Um Ihren Downloadlink per E-Mail zu erhalten, tragen Sie hier Ihre Adresse ein:

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.