Typen F3301, F33C1, F33S1

Scherstab

Mit Dünnfilmtechnik bis 100 kN

Ausgewählte Dokumente
Kontakt Fragen? Finden Sie Ihren Ansprechpartner im WIKA-Vertriebsteam.

Anwendungen

  • Industrielle Wägetechnik
  • Maschinen- und Anlagenbau, Fertigungsautomation
  • Theater- und Bühnenbau
  • Chemie und Petrochemie
  • Verwiegung in Sicherheitsanwendungen

Leistungsmerkmale

  • Messbereiche 0 ... 2 kN bis 0 ... 100 kN
  • Korrosionsbeständige CrNi-Stahl-Ausführung
  • Integrierter Verstärker
  • Große Langzeitstabilität, große Schock- und Vibrationsfestigkeit
  • Gute Reproduzierbarkeit, einfache Montage

Beschreibung

Scherstäbe sind für statische und dynamische Messaufgaben geeignet. Sie dienen der Ermittlung der Scherkräfte in vielfältigen Anwendungsbereichen.

Solche Kraftaufnehmer werden sehr häufig in der industriellen Wägetechnik sowie im Bereich des Sondermaschinenbaus, der Fertigungsautomatisierung und des Bühnenbaus eingesetzt. Außerdem finden sie in der Labortechnik und Prozessindustrie zur Ermittlung der Drehmomente Verwendung. Die entsprechenden technischen und regionalen Zulassungen sind optional erhältlich.

Die Kraftaufnehmer F3301 sind aus hochfestem, korrosionsbeständigem CrNi-Stahl 1.4542 gefertigt, dessen Eigenschaften für die Anwendungsbereiche der Aufnehmer besonders gut geeignet sind.

Ausgangssignale stehen neben den gängigen aktiven Strom- und Spannungsausgängen (4 … 20 mA / 0 … 10 V) auch digitale Ausgänge (CANopen®) zur Wahl. Redundante Ausgangssignale sind möglich.

Die Scherstäbe sind ein Teil unserer zertifizierten, hauseigenen Überlastsicherung ELMS1 (DIN EN ISO 13849-1 mit PL d/Kat. 3).

Scherstab
  • Scherstab
Merkzettel - Dokumente (0)

Zur Zeit befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel. Sie können alle Dokumente aus dem Bereich Download zu Ihrem Merkzettel hinzufügen. Wählen Sie hierzu die gewünschte Sprache über das Flaggensymbol.

Die maximale Anzahl von 20 Einträgen wurde erreicht.

Um Ihren Downloadlink per E-Mail zu erhalten, tragen Sie hier Ihre Adresse ein:

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.