Häufige Fragen

Schwimmerschalter

Wie funktioniert ein Schwimmer-Magnetschalter?

Ein Schwimmer mit eingebautem Magnetsystem bewegt sich mit dem Füllstand des zu messenden Mediums auf einem Gleitrohr, in das ein oder mehrere Reed-Kontakte eingebaut sind. Der Magnet des Schwimmerschalters betätigt die Kontakte an den voreingestellten Schalthöhen und erlaubt somit eine Überwachung einzelner Füllstandniveaus. Das einfache und bewährte Funktionsprinzip ermöglicht ein sehr großes Anwendungsspektrum. Es arbeitet unabhängig von Schaumbildung, Leitfähigkeit, Dielektrikum, Druck, Vakuum, Temperatur, Dämpfen, Kondensationsniederschlag, Blasenbildung, Siedeeffekten und Vibrationen.